Arbeit und soziale Teilhabe – ein Menschenrecht

     

Jeder Mensch hat das Recht auf Arbeit und gute Arbeitsbedingungen. Diesem Leitbild folgen wir.

Vielen Menschen bleibt dieses Recht jedoch verwehrt. Die Folge sind finanzielle Verluste, der Ausschluss von sozialer und gesellschaftlicher Teilhabe sowie Wertschätzung und damit nicht selten auch totale Isolation. Als gemeinnützige Gesellschaft leisten wir mit dem ZukunftsZentrum einen Beitrag dazu, dass Arbeitslosigkeit und die Folgen als gesellschaftliches Problem wahrgenommen und behandelt werden.

Wir bieten betroffenen Menschen einen Ort, an dem sie angenommen und wertgeschätzt werden. Nicht zuletzt durch den Austausch untereinander können sich Menschen zusammenschließen, Selbstbewusstsein aufbauen und eine Gemeinschaft erleben. Hilfe zur Selbsthilfe und soziale Gerechtigkeit sind unsere Motivation.

 

Der Mensch steht im Mittelpunkt – unser Weltbild

     

Jeder Mensch hat eine unantastbare Würde und wir begegnen Allen mit Achtung und Respekt.

Wir benachteiligen Niemand aufgrund der Herkunft, des Aussehens, Glaubens, Geschlechtes oder der sexuellen Orientierung.

Wir nehmen jeden Menschen ernst und konzentrieren uns auf die individuellen Stärken und Fähigkeiten. Insbesondere für Erwerbslose, Langzeitarbeitslose und von Armut betroffene Menschen und Menschen mit Migrationshintergrund wollen wir ein Partner auf Augenhöhe sein. Gemeinsam entwickeln wir einen Plan für die Zukunft und helfen die Arbeitslosigkeit sinnvoll zu überbrücken.

Wir unterstützen bei der Berufsfindung und Bewerbung, bieten Weiterbildungen an und ermöglichen Interessierten die Mitarbeit bei Kultur- und Projektarbeit.